Kameradschaft kann man nicht kaufen!

Wir sind ein Zusammenschluss von ehemaligen Bundeswehrsoldaten und eine Untergliederung vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw). Organisatorisch gehören wir zur Bezirksgruppe Unterfranken in Bayern.

Unsere Mitglieder kommen aus den Teilstreitkräften Heer, Luftwaffe und Marine sowie Streitkräftebasis und Zentraler Sanitätsdienst. Alle Dienstgradgruppen vom Mannschaftsdienstgrad bis zum Offizier sind bei uns vertreten.

Aktuelle Berichte

Verbandsarbeit
RK Sulzfeld feiert 50-jähriges Bestehen

09.06.2018, von Christian Stingl

50jähriges Bestehen feierte am Samstagabend, den 09.06.2018, die Reservistenkameradschaft Sulzfeld im Gasthaus zum Hirschen. Zu diesem Ehrenabend konnte der 1. Vorsitzende Werner Heusinger eine Reihe von Ehrengästen begrüßen. Darunter zählten der 1. Bürgermeister Jürgen Heusinger, für den Verband der Reservisten: der stellvertretende Landesvorsitzende Werner Gebhard, Bezirksorganisationsleiter Erich Weidinger und Kreisorganisationsleiter Dirk Weber.

Quelle: www.reservisten-rhoen-saale.de


IGF/KLF
RK Bad Brückenau richtet Leistungsmarsch 2018 aus.

26.05.2018, von Harald Benke

Bild: RK Bad Brückenau richtet Leistungsmarsch 2018 aus.

Im Zeichen der Aus- und Weiterbildung de allgemeinen Reserve stand eine Verbandsveranstaltung der Kreisgruppe Rhön-Saale. Ausrichter dieses Leistungsmarsches war die RK Bad Brückenau. Zur Wahl standen drei Strecken unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsgrade.

Quelle: www.reservisten-rhoen-saale.de


Marsch zur Überprüfung
Marsch zur Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Gewöhnungsmarsch

28.04.2018, von Gunther Mall

Bild: Marsch zur Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Gewöhnungsmarsch

AKRU Unterfranken

1. Ausbildungsabschnitt der Gebirgsausbildung 2018 des AKRU Unterfranken "Marsch zur Leistungsüberprüfung"

Quelle: www.akru-unterfranken.de


Militärische Ausbildung
Schießen mit Bw-Handwaffen der Kreisgruppen Rhön-Saale und Aschaffenburg

21.04.2018, von KGr Rhön-Saale

Knapp 80 Kameraden fanden sich am vergangenen Samstag auf der Standortschießanlage (StOSchAnl) in Hammelburg ein, um die Bedingungen zum Erwerb der Schützenschnur zu erfüllen. Die Kreisgruppe Rhön-Saale plante, bereitete vor und führte dieses erste Schießen in diesem Jahr durch. Unterstützt wurde sie dabei mit Leitungs- und Funktionspersonal aus der Kreisgruppe Aschaffenburg, welche die Stände P8 und MG besetzten. Unter der bewährten Führung von Oberfeldwebel d.R. Ruppert und Hauptmann d.R. Becker und den eingespielten Funktionspersonal konnten die Reservisten ohne lange Wartezeiten schießen. Unter der Leitung von Feldwebel d.R. Schmitt wurde der G36-Stand durch die Kreisgruppe Rhön-Saale betrieben.

Quelle: www.reservisten-rhoen-saale.de


Militärische Ausbildung
Schießen bei Wind und Regen

17.04.2018, von KGr Rhön-Saale

Bild: Schießen bei Wind und Regen

Was muss ich beim Schießen mit schlechtern Witterungsbedingungen beachten? Diese Frage konnten Reservisten der Kreisgruppen Rhön-Saale und Aschaffenburg am 17.04.2018 bei einer Ausbildung am AGSHP in Hammelburg klären. Dass Ausbildungsgerät AGSHP kann Witterungseinflüsse, wie Regen, Wind, Nebel oder auch Schneefall simulieren und stellt für den Schützen somit eine Herausforderung dar.

Quelle: www.reservisten-rhoen-saale.de

Wichtige Hinweise

Maximale Teilnehmeranzahl erreicht

Der Bus für die Informations- und Betreuungsfahrt zum Check-Point A (Geisa) am 01.08.2018 ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist daher leider nicht mehr möglich.


Anmeldeformular für dienstliche Veranstaltungen (DVag)

Aufgrund des seit 26.05.2018 gültigen Datenschutzgesetzes dürfen nach einer Anordnung des Regionalstabs für Territoriale Aufgaben (RegStTerrAufg) NORD keine Sammellisten, Teilnehmerlisten o.ä. an die Feldwebel für Reservistenangelenheiten weitergegeben werden.

Informationsbroschüre

Reservist - Ihre zweite Karierre

Eine Informationsbroschüre für Reservisten.

zur Broschüre ...