Militärische Ausbildung

Schießen bei Wind und Regen

17.04.2018, von KGr Rhön-Saale

Was muss ich beim Schießen mit schlechtern Witterungsbedingungen beachten? Diese Frage konnten Reservisten der Kreisgruppen Rhön-Saale und Aschaffenburg am 17.04.2018 bei einer Ausbildung am AGSHP in Hammelburg klären. Dass Ausbildungsgerät AGSHP kann Witterungseinflüsse, wie Regen, Wind, Nebel oder auch Schneefall simulieren und stellt für den Schützen somit eine Herausforderung dar.

In einem ersten Durchgang konnten die Schützen noch unter optimalen Bedingungen ihren Haltepunkt beim Schießen auf eine 10-er Ringscheibe ermitteln. Im einem zweiten Durchgang wurden durch die Ausbilder die Umweltparameter so verändert, das es für die Teilnehmer schwieriger wurde das Ziel zu treffen.

Parallel zum Schießtraing wurden an zwei Stationen eine Ausbildung an den Waffen G36 und P8 durchgeführt. Dies geschah um vorhandenes Wissen zu vertiefen und die Handlungssicherheit für das bevorstehende Schießen mit Bw-Handwaffen auf der Standortschießanlage Hammelburg zu festigen.

Der Gesamtleitende, der zuständige Feldwebel für Reservistenangelegenheiten sowie die eingeteilten Ausbilder zeigten sich zufrieden mit der Motivation und den erzielten Ergebnissen der Reservisten.