Militärische Ausbildung

Reservisten übten am AGSHP

21 Reservisten der Kreisgruppe Rhön-Saale nahmen am 20.11.2018 an der letzen dienstlichen Veranstaltung diesen Jahres teil und übten am AGSHP. Dieses Mal mussten die Teilnehmer ihre Reaktionsschnelligkeit unter Beweis stellen. In zwei verschiedenen Szenarien übten sie das reaktionsschnelle Schießen gegen überraschend auftretende feindliche Kräfte.

Einmal wurden die Reserivsten, die als Spähtrupp eingesetzt waren, von Feindkräften im urbanen Glände überrascht, in einem weiteren Szenrio fand der Angriff im bewaldteten Gelände statt. Damit die Übungen nicht zu einfach wurden, veränderten die AGSHP-Bediener Fw Schmitt und SU Kaidel die Umweltparameter ständig. Unter anderem wurde schlechte Sicht, Wind in unterschliedlichen Stärken und Regen eingespielt. Für die Teilnehmer wurden hiermit immer wieder neue und fordernde Aufgaben gestellt.

In der Parallelausbildung frischten die Ausbilder SU Miller Markus und HG Weber Julia das Wissen der Teilnehmer in der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) auf. Dabei konnten beide ihr umfangreiches Wissen in den Erste-Hilfe-Maßnamen leicht verständlich und einprägsam an die Reservisten weitergegen. Kleinere praktische Tipps (z.B. Rettungsdecke als Sichtschutz zu verwenden) wurden von der Teilnehmern interessiert aufgenommen.

Zufrieden zeigten sich der Feldwebel für Reservistenangelegenheiten, SF Reischmann und der Leiter der DVag, HF Weber, am Ende der Veranstaltung. "...mit solchen hervorragendenen Ausbildern und einer so guten Organisation kann ich ruhigen Gewissens für die dienstlichen Veranstaltungen Werbung bei meinen Kameraden machen" so das Resümee eines teilnehmenden RK-Vorsitzenden.