IGF/KLF

RK Bad Brückenau richtet Leistungsmarsch 2018 aus.

26.05.2018, von Harald Benke

Im Zeichen der Aus- und Weiterbildung de allgemeinen Reserve stand eine Verbandsveranstaltung der Kreisgruppe Rhön-Saale. Ausrichter dieses Leistungsmarsches war die RK Bad Brückenau. Zur Wahl standen drei Strecken unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsgrade.

Auf der sechs Kilometer langen Route ging es um die allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit. Bedingungen für den Erwerb des Reservistenleistungabszeichen war auf der neun beziehungsweise zwölf Kilometer langen Etappen die Mitführung von Gepäck. Auch die Einhaltung eines gewissen Zeitrahmen floss in die Bewertung mit ein.

Übersichtlich ausgeschildert

Die Bad Brückenauer Reservisten hatten die Wege übersichtlich ausgeschildert und außerdem den Kameraden entsprechendes Kartenmaterial für die Marschroute mitgegeben. Start und Ziel war jeweils das Reservistenheim in der Kapellengasse. Vor dem Start gab es für die Aktiven Kaffee und belegte Brötchen und als Marschverpflegung Brückenauer Wasser.

Danach wird gegrillt

Nach der körperlichen Erüchtigung wurde bei einem gemütlichen Beisammensein gegrillt. Die Teilnehmer lobten die gesamte Veranstaltung, insbesondere die gute Ausschilderung der einzelnen Strecken. Die Bad Brückenauer Organisatoren hätten sich nach eigener Aussage mehr Teilnehmer gewünscht, "da an einem solchen Ereignis doch viel Arbeit hängt." Die Strecken sind für alle Interessenten auch ohne Zeitbegrenzung zu laufen.

Zufrieden mit der Planung und Durchführung zeigten sich der Vorsitzende der Kreisgruppe Rhön-Saale sowie der Feldwebel für Reservistenangelegenheiten.